Veränderungen der Stimme verlangen grundsätzlich nach einer HNO-ärztlichen Untersuchung. Mit einer Laryngoskopie, d.h. Kehlkopfspiegelung, kann man etwaige Veränderungen in Form oder Funktion an den Stimmlippen sehen. Besonders auch für professionelle Sprecher (wie u.a. Lehrer, Sänger, Schauspieler) stellt die Stimme ein unverzichtbareres Handwerkszeug dar, daher ist eine zeitnahe Untersuchung beim HNO-Arzt besonders wichtig. Ich kläre gerne die Ursache für Ihre Stimmstörung ab.