Japanische Kampo-Medizin

Die Pflanzenheilkunde Japans - eine neue/alte Therapieform in einer HNO-Praxis:

Als Kampo-Medizin bezeichnet man die traditionelle Heilkräuter-Therapie Japans, eine Weiterentwicklung der Chinesischen Arzneimitteltherapie.

In Europa noch relativ unbekannt, ist Kampo in Japan fester Bestandteil des Medizinsystems.

Vorneweg: In meiner Praxis wird eine moderne wissenschaftlich fundierte, schulmedizinische Hals-Nasen-Ohrenheilkunde vertreten.

Es gibt aber Krankheitszustände, für die zusätzliche Therapieansätze aus der Pflanzenheilkunde hilfreich sein können.

Dazu gehören unter anderem:

- Infekthäufung

- Räusperzwang

- stressbedingte Erkrankungen, Abgeschlagenheit

- unklare Schwindelzustände, Schlafstörungen

- Allergien

- Schulter-Nacken-Verspannungen, Spannungskopfschmerz

- Tinnitus 

- hormonelle Störungen

u.v.m.

Wenn Sie an diesem Behandlungsansatz interessiert sind, sprechen Sie uns an. Wir werden dafür einen gesonderten Termin vereinbaren, in dem wir uns die nötige Zeit nehmen können. 

Bitte beachten Sie: Die Kosten für eine Kampo-Behandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen und privat nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.

©2020 HNO-Praxis Dr. Brandstetter | Rosenheim